zum Inhalt springen

Überzeugen in der Disputation - Vorbereitung für die Zielgerade

Termin: Montag/Dienstag, 9./10. Januar 2017, 10-18  Uhr und 9-17 Uhr
Ort: Seminarzentrum, Kerpener Str. 15, 50937 Köln

Sprache: Deutsch
Zielgruppe: fortgeschrittene Promovierende aller Fakultäten
Teilnahmebeitrag: 40 Euro
Anmeldung geschlossen

Endlich geschafft! Die Doktorarbeit ist eingereicht (oder fast!), nun gilt es abschließend noch, die Disputation zu meistern. In der Disputation wird geprüft, wie klar Sie Ihre eigene Forschungsleistung darstellen und wie überzeugend Sie ihre Ergebnisse in der Diskussion mit ExpertInnen „verteidigen“ können. Der Workshop „Überzeugen in der Disputation“ unterstützt Sie bei der Vorbereitung auf diese spezielle Prüfungssituation. Wir vergegenwärtigen uns den besonderen Status der Disputation und trainieren Ihre Präsentations- und Diskussionsfähigkeiten. Antwortstrategien auf typische Fragen, die die Kommission häufig im Diskussionsteil stellt, üben wir praktisch ein. Mittels eines Videofeedbacks bekommen Sie konkrete Hinweise auf Stärken und Verbesserungsmöglichkeiten. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen über den formalen Ablauf. Inhalte in Stichworten:

- Überzeugend und motiviert die eigene Leistung vorstellen
- Reaktionsstrategien auf  schwierige Fragen
- Informationen zum formalen Verfahren und der speziellen Prüfungssituation
- Umgang mit Nervosität und Aufregung
- Motivation für den Endspurt
- Videofeedback


Die TeilnehmerInnen werden gebeten, Ideen für eine 3 min. Kurzpräsentation der wesentlichen Forschungsleistung ihres Promotionsprojekts mitzubringen. Sie erhalten ein differenziertes Videofeedback, das ihre Stärken verdeutlicht sowie kurzfristig umsetzbare Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigt.

Jan Stamm

Dr. Jan Stamm ist ausgebildeter und zertifizierter Kommunikations- und Verhaltenstrainer sowie Coach (DCV). Der promovierte Philosoph verfügt über jahrelange Erfahrung im Training mit Promovierenden, insbesondere auch mit interdisziplinären Gruppen. Seine Schwerpunkte sind Workshops zum Selbst- und Projektmanagement sowie zur Vorbereitung auf die Disputation.